FÜR TOLERANZ! GEGEN RASSISMUS!

Ein Stolperstein ist nicht genug! Am 1. Dezember haben wir in Bad Belzig, Straße der Einheit 8, einen Stolperstein für den dort bis 1942 wohnhaften und dann nach Auschwitz deportierten jüdischen Mitbürger Dagobert Bornheim gesetzt.

Jetzt kommt die Ausstellung „Jüdisches Leben in der Region Belzig 1933-1945“. Sie soll am Donnerstag, dem 23. August, in der Bad Belziger Marienkirche eröffnet werden und präsentiert auf 15 Stelltafeln jüdische Biografien und Institutionen in Bad Belzig, Treuenbrietzen, Niemegk, Reetz, Beelitz.

Ein Projektteam im Belziger Forum e.V. hat dazu in zwei Jahren Zeitzeugen befragt, in Archiven geforscht und zahlreiche unbekannte Dokumente und Fotos entdeckt.

Für Ihre freundliche Unterstützung danken wir: